1. Herausgeber
Inhalt

Buchpräsentation »Sächsische Fürstentestamente«

06.05.2019

Bild

Jochen Vötsch (Bearb.): Sächsische Fürstentestamente 1652–1831. Edition der letzt­willigen Verfügungen der regierenden albertinischen Wettiner mit ergänzenden Quel­len (Quellen und Materialien zur sächsischen Geschichte und Volkskunde, Bd. 6), Leipzig 2018 (236 Seiten mit 31 Abb., Hardcover, 80,00 €, ISBN: 978-3-96023-233-9).
(©Institut für sächsische Geschichte und Volkskunde e. V., Dresden)

Am Montag, dem 13. Mai 2019, 18:00 Uhr, stellt Dr. Jochen Vötsch im Haupt­staatsarchiv Dresden ein wichtiges neues Quellenwerk über die Wettiner vor: Sächsische Fürstentestamente 1652–1831.

Vötsch hat insgesamt 30 Doku­mente ediert, die Zeugnis ablegen über das Ver­ständnis der Wettiner von ihrer Familie und Herrscherdynastie, über die Bedeutung von Frömmigkeit und Konfession sowie von Herrschaft und Staat in der Frühen Neuzeit. Dr. Peter Wiegand, Leiter des Haupt­staats­archivs Dresden, wird die Gäste begrüßen. Der Ge­schäfts­füh­rende Direktor des ISGV, Prof. Dr. Enno Bünz, Universität Leipzig, führt in die Buchvorstellung ein. Einige besonders inter­essante Original­dokumente werden in einer Vitrine zu sehen sein.

Der Eintritt ist frei. Gäste sind herzlich willkommen.

Ort: Hauptstaatsarchiv Dresden, Archivstraße 14
       (Eingang Archivstraße)

Zeit: Montag, 13. Mai 2019, 18:00 Uhr

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsarchiv