Hauptinhalt

Beständeübersicht

Bestand

11625 VEB Strömungsmaschinen Pirna

Datierung1945 - 1999
Benutzung im Hauptstaatsarchiv Dresden
Umfang (nur lfm)190,20
Analysen.- Betriebschronik.- Betriebspläne.- Geschäftsberichte.- Personalunterlagen.- Planunterlagen.- Internationale Zusammenarbeit.- Export.- Erprobungsberichte.- Leitungsprotokolle.- Kennziffern.
Der VEB Strömungsmaschinen Pirna ging 1970 aus dem VEB Gasturbinenbau und Energiemaschinenentwicklung Pirna, vormals VEB Entwicklungsbau Pirna, hervor. Er stellte hydrodynamische Kraftübertrager für Lokomotiven, Strömungskupplungen und -wandler sowie Gasturbinen für Kraftwerke her. Er war Teil des VEB Kombinat Kraftwerksanlagenbau. Neben dem Stammsitz in Pirna besaß der Betrieb einen Standort in Dresden, der 1956 errichtet wurde. Im Zuge der Privatisierung entstand 1990 als Nachfolgebetrieb die Strömungsmaschinen GmbH, die bereits fünf Jahr später in Insolvenz ging.
  • 2019-10-21 | Diese Ausgabe über AWAX 2.0.0.9
  • o. D. | elektronisches Findmittel
Sitemap-XML zurück zum Seitenanfang