Hauptinhalt

Beständeübersicht

Bestand

20824 VEB Drehmaschinenwerk Leipzig

Datierung1945 - 1989
Benutzung im Staatsarchiv Leipzig
Umfang (nur lfm)7,91
VEB Drehmaschinenwerk Leipzig: Entwicklung des VEB Werkzeugmaschinenkombinat "7. Oktober" Berlin, KB Drehmaschinenwerk Leipzig, 1946 - 1970. (L)
VEB Drehmaschinenwerk Leipzig: "Unser Werk", 25 Jahre Drehmaschinenwerk Leipzig 1954 - 1979. (L)
siehe auch: SEDSamBG Nr. 29
Betriebsgeschichtliche Sammlung.- Soziale Betreuung der Arbeiter und Angestellten.- Bilanzen.- Forschung und Entwicklung.- Teilnahme an Messen.
Die Firma A. H. Paul, vormals Pittler AG, in Leipzig wurde zum 1. September 1946 aufgelöst und das Unternehmen Werkzeugbau und Reparaturbetrieb GmbH Leipzig gegründet. Zum 31. Dezember 1949 erlosch diese Firma. Das Vermögen wurde für den Aufbau einer neuen Firma, des VEB Drehmaschinenwerk Leipzig, eingesetzt. Am 1. Juni 1959 wurde der VEB Centex Leipzig eingegliedert. Seit 1969 gehörte der VEB Drehmaschinenwerk Leipzig zum Werkzeugmaschinenkombinat 7. Oktober Berlin. 1990 wurde der Betrieb privatisiert und in Leipziger Drehmaschinen GmbH (ab 1991 Pittler-TORNOS Werkzeugmaschinen GmbH) umbenannt.
Zum Bestand gehören auch Unterlagen folgender Registraturbildner: Konstruktionsbüro der SAG Transmasch, VEB Wissenschaftlich-Technisches Büro für Werkzeugmaschinen Leipzig.
  • 1980 | Findkartei für 3,30 lfm
  • 2005 | Findbuch / Datenbank für 3,50 lfm
  • 2021-06-09 | Diese Ausgabe über AWAX 2.0.1.1
Sitemap-XML zurück zum Seitenanfang