17.12.2021

Stellenausschreibung

Blick durch Lupe auf alte Handschrift
Symbolfoto 
© Sächsisches Staatsarchiv

Im Sächsischen Staatsarchiv ist ein Dienstposten als Sachbearbeiter (m/w/d) Information und Kommunikation in der Abteilung 1 »Zentrale Aufgaben, Grundsatz« im Referat 11 »Personal, Haushalt, Recht, Organisation, IuK« zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet am Dienstort Dresden zu besetzen.

Arbeiten Sie mit uns an der modernen Verwaltung im Freistaat Sachsen. Schaffen Sie komfortable elektronische Zugänge zu historischem Kulturgut und setzen Sie mit Ihren Entwicklungen das Potenzial frei, das in online verfügbarem Archivgut steckt.

Als moderner Dienstleister für Bürgerinnen und Bürger, Wissenschaft und Verwaltung sichert das Sächsische Staatsarchiv das elektronische und analoge Archivgut des Freistaates Sachsen und macht es online und vor Ort zugänglich.
Gemeinsam mit vier weiteren Bediensteten des im Referat 11 angesiedelten Sachgebietes IuK haben Sie die Aufgabe, zukunftsweisende technische Lösungen für die fachlichen Bedarfe insbesondere auf den Gebieten der Erschließung und elektronischen Benutzung einschließlich Digitalisierung zu entwickeln und umzusetzen. Das Sachgebiet ist zudem zuständig für den Betrieb der technischen Infrastruktur an allen fünf Standorten des Sächsischen Staatsarchivs und erfüllt somit serviceorientiert übergreifende Querschnittsfunktionen. Im Rahmen der strategischen Ziele des Staatsarchivs tragen Sie so auch maßgeblich dazu bei, durch den Ausbau der digitalen Dienste den elektronischen Zugang zu Archivgut und dessen Metadaten konsequent zu erweitern.

Zu Ihren Arbeitsaufgaben gehören insbesondere:

  • Mitwirken beim Erstellen von Konzepten insbesondere zum virtuellen Lesesaal, zum Archivportal-D und für den Einsatz von Normdaten und künstlicher Intelligenz (KI),
  • selbstständiges Planen, Entwickeln, Umsetzen und Aktualisieren von digitalen Diensten für die fachlich hochwertige Erfassung von Metadaten von und den elektronischen Zugang zu Archivgut,
  • Weiterentwicklung des archivischen Fachinformationssystems als zentraler Fachanwendung sowie Integration und/oder Zusammenführung von mit diesem in Verbindung stehenden Anwendungen,
  • Weiterentwicklung von mit dem archivischen Fachinformationssystem verbundenen Anwendungen einschließlich selbstständiger Dokumentation und Pflege,
  • Datenaufbereitung, -bereinigung und -bereitstellung im Zusammenhang mit dem archivischen Fachinformationssystem,
  • Entgegennahme, Analyse, Strukturierung, Prüfung und Bewertung fachlicher Änderungsanforderungen zum archivischen Fachinformationssystem,
  • Mitwirken bei der fachinformationssystemübergreifenden Geschäftsprozess- und Datenmodellierung.

Zwingende Voraussetzungen für Ihre Tätigkeit sind (bitte Nachweise beifügen):

  • mit Diplomgrad (FH), Bachelorgrad oder einem gleichwertigen Abschlussgrad abgeschlossene Hochschulbildung in der Fachrichtung Informatik beziehungsweise einer vergleichbaren Fachrichtung (zum Beispiel Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsinformatik) oder
  • mit Diplomgrad (FH), Bachelorgrad oder einem gleichwertigen Abschlussgrad abgeschlossene Hochschulbildung in einer anderen Fachrichtung und mehrjährige Berufserfahrung im oben genannten Aufgabengebiet.

Von Vorteil sind:

  • Kenntnisse über aktuelle Entwicklungen im Bereich der digitalen Dienste für den Zugang zu Archivgut (zum Beispiel archivisches Metadatenmanagement, Normdaten, KI),
  • Kenntnisse über die Auszeichnungssprache XML und der damit verbundenen Validierungs-, Verarbeitungs- und Verknüpfungs-Technologien (zum Beispiel DTD, XSD, XLST, XPath, XPointer, XLink) im Allgemeinen und über den XML-Standard Encoded Archival Description (EAD) im Besonderen,
  • Kenntnisse über das archivische Fachinformationssystem AUGIAS Archiv,
  • Kenntnisse der Metadaten-Standards für Bild-, Audio- und Videodateien (zum Beispiel Exif, IPTC, XMP),
  • Kenntnisse über relationale Datenbanken, über objektorientierte Programmierung und in den Bereichen Anforderungsmanagement und Anforderungsanalyse.

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit werden erwartet:

  • Fähigkeit und Bereitschaft zum selbstständigen und kooperativen Arbeiten,
  • hohe Flexibilität und Innovationsfähigkeit.

Wir bieten:

  • ein vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit eigenem Handlungsspielraum und selbstständigem Arbeiten,
  • flexible Arbeitszeit (Gleitzeit) mit Möglichkeit zum mobilen Arbeiten nach Absprache,
  • Arbeiten in einem sanierten, denkmalgeschützten Gebäude im Dresdner Regierungsviertel mit moderner technischer Ausstattung und guten Verkehrsanbindungen,
  • Fortbildungen zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung,
  • abhängig von Ihren persönlichen Voraussetzungen eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L); die aktuelle Entgelttabelle finden Sie unter www.tdl-online.de,
  • vergünstigtes Monatsticket für den öffentlichen Personennahverkehr (Job-Ticket),
  • Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen, betriebliche Altersversorgung.

Neugierig geworden? Dann werfen Sie doch schon einmal einen Blick auf Ihr mögliches neues Arbeitsumfeld: https://www.archiv.sachsen.de/virtueller-spaziergang-7178.html.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber, die die oben genannten Voraussetzungen erfüllen, werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Soweit Sie die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, bitten wir Sie um Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen einschließlich aktueller Arbeitszeugnisse beziehungsweise Beurteilungen unter Angabe der Kennziffer 2021/9 bis 24. Januar 2022 an: Sächsisches Staatsarchiv, Referat 11 - Personal, Postfach 100 444, 01074 Dresden beziehungsweise per E-Mail an: poststelle@sta.smi.sachsen.de. Bitte beachten Sie die Hinweise zur elektronischen Kommunikation unter https://www.staatsarchiv.sachsen.de/kontakt-3941.html.

Bewerber, die im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, werden zusätzlich gebeten, Ihre Zustimmung zur Einsicht in die Personalakte zu erteilen.

Datenschutzrechtliche Informationen zur Bewerberdatenverarbeitung finden Sie unter: www.staatsarchiv.sachsen.de/stellenangebote-ausbildung-und-praktika-3971.html.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Heller, Telefon 0351/89219-825, zur Verfügung.

zurück zum Seitenanfang