1. Herausgeber
Inhalt
/symbole/vanstrich.gif /symbole/aktualisieren.png /symbole/aktualisieren-weiss.png /symbole/digitalisate_suche.png /symbole/digitalisate_suche.svg /symbole/file.png /symbole/filter.png /symbole/minus-inv.gif /symbole/overlayIllu.png /symbole/plus_box.gif /symbole/plus_box-inv.gif /symbole/reset_cross.png /symbole/reset_cross_inv.png /symbole/vanstrich_inv.gif /symbole/vanstrich_inv_klein.gif

Archivale im Bestand 30071

Zuchthaus Zwickau (zusammengefasster Bestand)

Archivalnummer4706
Datierung1935

Josef Alois Hamerlik
geb. 2.5.1912 in Dresden
Friseur

Enthält u. a.: Urteil des Oberlandesgerichts Dresden vom 19.1.1935 wegen Vorbereitung zum Hochverrat.- Mitverurteilt: Franz Josef Fillinger, Karl Gustav Herbert Füllkrug, Franz Alfred Joseph Dobermann, Walter Kurt Full, Rudolf Herbert Wuschick, Max Emil Hennig, Wilhelm Otto Zietz, Karl Paul Richard Bräunling, Johannes Richard Grossner, Friedrich Hermann Eulitz, Paul Artur Kriegel, Hans Herbert Bergelt, Christian Gerhard Kirsten, Theodor Herbert Bohr und Erich Bernhard Kurzreiter.- Freigesprochen: Walter Edwin Thiersch und Max Hugo Friedel.- Nach Strafverbüßung Ausweisung aus dem Reichsgebiet.

Bestellen als:
Sächsisches Staatsarchiv, 30071 Zuchthaus Zwickau (zusammengefasster Bestand), Nr. 4706

Benutzung im:
Staatsarchiv Chemnitz

Gliederung des Bestandes:

Marginalspalte

© Institution