Hauptinhalt

Beständeübersicht

Bestand

30382 Stadtverwaltung Lugau, Finanzamt

Datierung1922 - 1943
Benutzung im Staatsarchiv Chemnitz
Umfang (nur lfm)0,20
1. Geschichte der Stadt Lugau
Lugau entstand im Rahmen der Besiedlung des Erzgebirges wahrscheinlich am Ende des 12. Jahrhunderts. Die erste urkundliche Erwähnung Lugaus stammt aus dem Jahr 1470 (als "luck").
Mit dem Bau einer großen Baumwollspinnerei setzte 1812 die Industrialisierung in Lugau ein. Am 7. Januar 1844 wurde auf heutiger Neuoelsnitzer Flur nach mehreren vergeblichen Versuchen Steinkohle gefunden. Auf die ersten primitiven Abbauversuche folgte bald das Teufen größerer Schächte. In Lugau entstanden vor allem 1856 und dann noch einmal 1870/72 eine Reihe von Schächten. Die Zahl der Einwohner von Lugau stieg von etwa 400 vor Beginn des Kohlebergbaus auf fast 8.000 um die Jahrhundertwende. Die nunmehrige Industriegemeinde, erhielt im September 1924 das Stadtrecht. Lugau blieb vom Bergbau geprägt, auch wenn die Schächte in der Stadt selbst bereits frühzeitig stillgelegt wurden. Zu Beginn der siebziger Jahre wurde der Abbau im Lugau-Oelsnitzer Revier eingestellt.

2. Bestandsinhalt
Der Bestand enthält nur Gewerbesteuerakten von 35 Gewerbetreibenden in der Stadt Lugau.
Gewerbesteuer.
  • 2008 | elektronisches Findmittel
  • 2022-10-11 | Diese Ausgabe über AWAX 2.0.1.3
Sitemap-XML zurück zum Seitenanfang